Evangelischer Friedhof

Evangelischer Friedhof

Um 1600 wurden viele Einwohner protestantisch – es gab zu dieser Zeit 60 Lutheraner in den 3 Pfarren. Der Friedhof um die Kirche in Harmanschlag war aber ein katholischer, so kam es vor, dass der Pfarrer den Lutheranern das Begräbnis dann verweigern konnte. Diese wurden dann auf einem Acker, der bis heute noch „Friedhofsacker“ heißt, beigestzt. Eine steinerne Kreuzsäule erinnert noch heute daran.